Praxis für Radiologie am Bozner Platz 7, Innsbruck
 

Technik

Für alle die keinen Röntgenblick haben, um hinter die moderne Technik unserer Geräte zu blicken, hier noch einige Zusatzinformationen. Denn Effizienz und Präzision sind nur einige Vorteile, von denen Sie als Patient profitieren.

Mit Unterstützung der Firma Medicforce, deren Kernkompetenz im Bereich der bildgebenden medizinischen Verfahren liegt, ist ein Röntgeninstitut mit volldigitalisierten Abläufen unter Verwendung modernster Geräte entstanden:

Ysio

(u.a. für Skelettaufnahmen und Lungenröntgen)
  • Individuell an gesamten Workflow anzupassen
  • Flexibel, um sich an alle speziellen radiologischen Anforderungen von Patient, Praxisteam und Arzt anzupassen
  • Optimierter Workflow
  • Exzellente Bildgebung, Geschwindigkeit und Flexiblität durch Digitaltechnik

 

AXIOM Luminos dRF

(u.a. für Durchleuchtung und Skelettaufnahmen)
  • Hervorragenden Vielseitigkeit durch ein echtes 2-in1-System sowohl für die Durchleuchtung als auch für die Radiographie
  • Durch 43 cm x 43 cm großen dynamischen Detektor können auch große Körperregionen erfasst werden.
  • Immobile und kleine Patienten können leicht auf dem Untersuchungstisch Platz nehmen, da er bis auf 48 cm absenkbar ist
  • Mittels vorprogrammierter Positionen für den horizontalen und vertikalen Patiententransfer, fährt AXIOM Luminos dRF alle erforderlichen Komponenten in eine komfortable Position
  • Der Durchleuchtungs-Tisch ist zudem von allen Seiten gut begehbar und erleichtert sowohl unserem Praxisteam, als auch Ihnen als Patient die Untersuchung. Vor allem bei längeren andauernden Untersuchungen, z.B. einer ERCP, werden Sie als Patient das zu schätzen wissen.
  • Unterbrechungen und Verzögerungen werden reduziert
  • Arbeitsabläufe werden erheblich beschleunigt. Die Folge: Kürzere Untersuchungs- und Wartezeiten für Sie

Mammomat Inspiration - für noch mehr Komfort

  • Dank Wolfram Technologie ist die Dosis signifikant reduziert
  • Mit der intelligenten Opcomp® Funktion von Siemens wird die Brust nur so lange komprimiert, solange die Brust weich und formbar ist. Sobald die optimale Kompression erreicht ist, stoppt das System und erzielt so bestmögliche Bildqualität
  • MAMMOMAT Inspiration kann sich der Brustdichte und dem Brustvolumen mit drei Anoden/Filter Kombinationen optimal anpassen: Mo/Mo, Mo/Rh, und W/Rh. Opdose® wählt je nach Beschaffenheit der Brust automatisch die beste Anoden/Filter Kombination und die geringste Dosis
  • Das MoodLight Panel sorgt für angenehme Screening Umgebung. Farben und Wechselzyklen des Lichts können ganz einfach individuell eingestellt werden.

PACS

Mit PACS, einem Bild-Archivierungs-System, können die Bilder minutenschnell von den jeweiligen behandelnden Fachärzten eingesehen werden - ob nun unmittelbar nach der Aufnahme oder Jahre später. Die sensiblen Daten werden dabei verschlüsselt (unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards) übertragen. Die aktuelle Speicherkapazität beträgt derzeit ca. 4 Terabyte - das entspricht dem Informationsgehalt von einem Buch mit ca. 215 Millionen Seiten - und wird ständig erweitert.